Nachbarstädte

Veröffentlicht auf von Anorak

Nach mehr als einem Monat habe ich mich gut in Kemerowo eingelebt. Das Beste an der Stadt ist, neben den sauberen Straßen, sicher die Tatsache, dass man es nicht weit nach Tomsk, Nowosibirsk und Krasnojarsk hat. Alle 3 Städte sind weniger als 6 Stunden von hier entfernt und somit quasi um die Ecke. Ein paar Eindrücke aus dem wunderschönen Tomsk und dem boomenden Nowosibirsk findet ihr in der Fotogalierie.

Das ist übrigens der Federale Sibirische Bezirk, der  von der Form her dem Logo der Chemnitzer Wohungsgenossenschaft sehr ähnlich sieht. Was Sigmund Freud wohl dazu sagen würde? 




Kommentiere diesen Post

Darijo 11/13/2008 12:55

einfach nur geil, würde der Siggi sagen!

Sibirienseb 10/10/2008 19:59

Witzig, so ne Idee hatte ich auch schon, aber mit der Bildunterschrift "GayGayGay", was ja auch so klingt, wenn man es auf sächsisch ausspricht.

Was Sibirien angeht - ich denke mal, dass man hier schon relativ frei leben kann und auch sagen kann, was man will. Ich hatte zumindest bislang keine Probleme. Kemerowo ist Chemnitz in vielerlei Hinsicht sehr ähnlich. Dazu später mehr...

rikschafahrer 10/10/2008 19:03

apropos Freud: in Chemnitz sollen schon aufkleber aufgetaucht sein, die das GGG Logo als männliches Geschlechtsorgan imaginieren, garniert mit den worten "Wir ficken unsere Mieter". Geil oder? Für derartige Schmähungen müsste man in Sibirien sicher um seinen Kopf fürchten...

Markus 10/08/2008 22:53

Übrigens war heute am 8. Oktober Goran Bregovic in Nowosibirsk! Hast du bestimmt verpasst oder? Na bei der Anreise kann ichs verstehen...

tt 10/08/2008 19:35

ich denke es sieht eher aus wie eine niesende fledermaus :>