Ein Ding der Unmöglichkeit

Veröffentlicht auf von Anorak

Ein Ding der Unmöglichkeit


Ich hab ein Problem! Es ist ein unangenehmes Problem, über das man nicht gerne spricht. Es hat mit Hygiene und Stuhlgang zu tun und es geht mir nur schwer über die Lippen.

Richtig, meinem Wohnheimzimmerklo fehlt eine Brille, weshalb ich die Suche danach zu meiner nächsten Aufgabe mache. Mein deutsch-russisches Wörterbuch beherrscht das Wort nicht und ich bin mir auf einmal nicht sicher, ob man so etwas hinter dem Ural überhaupt kennt. Russland ist ja nicht unbedingt für seine tollen sanitären Anlangen bekannt. Als ich meine Hochschulansprechpartnerin heute danach frage, antwortet sie mir zögerlich, dass man so etwas hier nicht kaufen kann. Na Toll!

Irgendwie erinnert mich das Ganze an meinen Erasmus-Aufenthalt in Toulouse, wo es im Wohnheim auch keine Klobrillen gab und die Bewohner mit selbst gebastelten Klopapiernestern regelmäßig den Abfluss verstopft haben. Ich will es aber komfortabel hier!  

Was soll ich nur machen? Eine Klobrille aus Deutschland mitnehmen, mir vielleicht eine schicken lassen? Aber was sagt der russische Zoll dazu - schließlich muss ich davon ausgehen, dass er so was noch nie gesehen hat.

Ich mache also noch eine halbes Dutzend Russen auf mein delikates Problem aufmerksam und langsam kristallisiert sich heraus, dass alle eine Klobrille zuhause haben. Irgendwo muss die doch herkommen!?!  Schließlich verrät mir ein Mutiger, das er sie im russischen Baumarkt “Praktik“ gekauft hat (scheinbar das Pendant zum deutschen „Praktiker“, ob es dort 20 Prozent auf alles gibt, schreibe ich das nächste mal). Achso, hätte ich ja auch gleich drauf kommen können. Am Wochenende wird der Missstand in meinem Bad beseitigt sein.  

 

Kommentiere diesen Post

Maria Shamaeva 09/23/2008 16:32

Entschuldigt, es ist aber Blödsinn, was Ihr da alles sagt...

René 08/30/2008 15:43

Die Russen sind halt nicht so weich, die brauchen solche Luxusgüter nicht. Die freuen sich schon wenn se im tiefen Winter nicht an der Schüssel kleben bleiben :) .

Grüße
René

Philipp-o 08/29/2008 23:31

Hi Sepp,
der Blog ist ja nett designed! Du hast wohl zu viel Zeit!
Aber ich freu mich über jeden Eintrag - und stelle mich ebenso bereit dir zur Not eine Klobrille zu schicken. Einer der letzten Refugien der Privatsphäre kommt gar nicht ohne aus!!!!

Liebe Grüße
Philipp

Benson 08/29/2008 21:13

Ich habe erst "Wohnzimmerklo" gelesen...Jut, so arg ist es dann aber doch nich. Andernfalls trainierst du beim kacken im Hocken deine Oberschenkelmuskulatur. Sieh es doch mal von dieser Seite...

Gruß
B

Nico Rausch 08/29/2008 18:26

hey wenns hart auf hart kommt schicke ich dir eine Klobrille, also sag mir Bescheid!
ich meins ehrlich, denn ein deutscher Mann verbringt ja nun doch ein bissel zeit aufm klo....oder du klaust dir eine aus der uni...viel erfolg

Nico Vilnius